zum Video
zum Video

Anlagen für Türrahmen

Kategorie: Türen und Schranktüren
Automationsgrad: Vollautomatisiert

Ziel

Dieses Fallbeispiel zeigt eine Lösung für einen Hersteller von Türrahmen aus Holz. Mit dieser Anlage soll nicht nur vollautomatisch verpackt, sondern auch das Packgut im Karton automatisch gestapelt werden.

Lösung

Die Anlage ist mit einem hochentwickelten Handling-Roboter ausgerüstet, der die verschiedenen Produkte (Leisten aus denen sich der Türrahmen zusammensetzt) aus der Beschickungsstation entnimmt und auf dem offenen Karton stapelt. Außerdem verfügt die Anlage über eine automatische Station zum Aufrichten und Verschließen des Kartons. Nachdem die Produkte aufgestapelt wurden, wird der Karton um den Stapel herum aufgerichtet und seitlich verschlossen.

Module/Stationen

1Aufbereitung der Packstücke

Aufbereitung der Packstücke

Der erste Bereich der Anlage besteht aus einer Beschickungsstation für das Packgut, die aus zwei Teilen besteht: im ersten Teil erfolgt die Beschickung mit Holzprofilen, im zweiten Teil werden die Schutzteile aus Polyester eingefügt. Der Roboter führt alle Vorgänge automatisch aus. Zuerst wird das Packgut und anschließend werden die Schutzelemente vorbereitet.

2Kartonfertigung

Kartonfertigung

Die maßgefertigten Kartons werden von einer PANOTEC Verpackungsmaschine Model  EVO gefertigt.  Die Maschine verfügt über ausreichend Stellplätze für Endloswellpappe, um alle erforderlichen Kartongrössen herzustellen. Am Ausgang der Verpackungsmaschine befindet sich ein Transportband, das den Karton zum Roboter befördert, damit dieser das Packgut auf dem offenen Karton positioniert.

TECHNISCHES DATENBLATT

3Zusammenführung von Karton & Packgut

Zusammenführung von Karton & Packgut

In dieser Anlage werden die Arbeitsvorgänge (Aufbereitung der Produkte und Zusammenführung von Karton und Produkt) vollautomatisch ausgeführt. In einem ersten Arbeitsschritt entnimmt der Roboter den gefertigten Karton aus der Verpackungsmaschine und positioniert ihn auf dem Aufrichter. Anschließend werden Karton und Packstück zusammengeführt. Nachdem dieser Vorgang ausgeführt wurde, entnimmt der Roboter die Profile aus den Zufuhrbuchten und stapelt sie auf dem offenen Karton. Nachdem die Profile gestapelt wurden, legt der Roboter die Transportschutzelemente aus Polyester oben auf den Stapel.

4Aufrichten und Verschließen

Aufrichten und Verschließen

An derselben Station, an der Produkt und Karton zusammen geführt werden, wird der Karton auch aufgerichtet und verschlossen. In der Station F401 werden die Seitenteile des Kartons aufgerichtet, die seitlichen Laschen verschlossen und anschließend wird der Karton in einer automatischen Station mit Klebeband verschlossen.

TECHNISCHES DATENBLATT

5Palettierung

Palettierung

Die automatische Palettierstation ist die letzte Station in der Anlage und besteht aus einem Roboter, einem Förderband für leere Paletten und einem motorisierten Förderband zur Ausfuhr des Kartons. Der Roboter positioniert die verpackten Produkte auf den Paletten, die über das Förderband zugeführt werden. Nachdem der Stapel mit den Kartons fertig gestellt wurde, verlassen die fertigen Paletten die Anlage auf einem  Förderband.

Technische Eigenschaften

  • F401
  • Hoch flexibel
  • 6 Stck/Min
  • Min L 400 – max L 2500 mm
    Min W 200 – max L 1200 mm
    Min H 15 – max H 100 mm
  • 1 Bediener (nur zur Überwachung)